Was ist die Klimaschutz-Auszeichnung?

 

Als erster Bezirk Hamburgs hat Bergedorf mit einem Klimaschutzkonzept den Grundstein für einen

klimafreundlichen und lebenswerten Bezirk gelegt.

 

Klimaschutz wird aber vor allem durch die vielen BürgerInnen und Akteure außerhalb der Verwaltung

gelebt. Diese Vielfalt des Klimaschutz-Engagements möchten wir sichtbar machen: mit der

Auszeichnung „Klimazeichen Bergedorf – Ausgezeichnetes Projekt“. Wir würdigen beispielhafte Projekte und Engagement, machen sie öffentlich sichtbar und motivieren so andere Akteure zum

Ausprobieren und Handeln.

 

Zusätzlich gibt es eine finanzielle Projektförderung für nicht-kommerzielle Projekte, um guten Ideen

eine wirksame Umsetzung zu ermöglichen. Mit dem „Klimazeichen Bergedorf – Geförderte Idee“

erhalten die besten Projektideen bis zu 1.000 Euro

 

 

Auszeichnung

 Für alle: Privatpersonen, Vereine oder Unternehmen

Mit der Auszeichnung Klimazeichen Bergedorf werden Akteure gewürdigt, die im gesamten Bezirk bereits aktiv im

Klimaschutz tätig sind. Ihr vorbildliches Engagement wird öffentlich sichtbar gemacht und durch die Klimazeichen Bergedorf unterstützt.

 

 

Art der Projekte

Abgeschlossene oder laufende Projekte, die im Bezirk Bergedorf verankert sind.

Projektförderung

Für nicht-kommerzielle Organisationen und Personen

Privates und ehrenamtliches Engagement braucht besondere Unterstützung. Unter allen Einreichungen von nicht-kommerziellen Organisationen und Personen werden deshalb zusätzlich 5 x 1.000 € vergeben, die Projektförderung Klimaschutz der Bezirksversammlung Bergedorf.

 

Art der Projekte

Projektideen oder laufende Projekte, die weiterentwickelt werden und im Bezirk Bergedorf verankert sind.


Rückblick

Ein kleiner Rückblick und die ausgezeichneten Projekte des Klimazeichens 2019 sind hier zu finden: