MobilitätsKonferenz 2020

Bergedorf bewegt sich - Perspektiven nachhaltiger Mobilität

Bike&Ride Anlage Nettelnburg (c) steg Hamburg GmbH
Bike&Ride Anlage Nettelnburg (c) steg Hamburg GmbH

Der Verkehrssektor ist für mehr als ein Viertel aller CO2-Emissionen in Hamburg verantwortlich, entsprechend groß ist der Handlungsbedarf. Ein wichtiger Ansatz hierzu ist die Realisierung nachhaltiger Mobilitätsangebote auf Quartiersebene, die neben der CO2-Einsparung auch die Wohn- und Lebensqualität vor Ort verbessern. Diesem Thema widmet sich daher auch die vom Bezirksamt Bergedorf veranstaltete Mobilitätskonferenz.

 

Die Konferenz bildet den Auftakt zur Erarbeitung erster Ideen und Lösungsansätze für nachhaltige Mobilität in urbanen und ländlichen Gebieten des Bezirks Bergedorf unter Beteiligung lokaler Akteure. Um den unterschiedlichen Gegebenheiten beider Gebietstypen gerecht zu werden, ist sie in zwei Module aufgeteilt. Das erste Konferenzmodul am 7. November widmet sich der Mobilität in urbanen Quartieren, das zweite am 21. November den ländlich geprägten Gebieten.

Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Bei Problemen mit der Anmeldung, wenden Sie sich telefonisch an 040 / 428 91-4538.