Klimaschutz? Gemeinschaftsaufgabe!

WAS IST?
Wir ermitteln die Energieverbräuche und CO2-Emissionen des Bezirks Bergedorf und betrachten Wärme, Strom und Verkehr.

WAS GEHT?
Wir erstellen eine Potenzialanalyse. Denn vieles ist möglich, aber nicht alles ist sinnvoll! Wo können wir mehr erneuerbare Energiequellen
nutzen? Wie setzen wir zügiger Energieeffizienzmaßnahmen um? Was ist effektiv modernisierbar?

WER MACHT’S?
Bei IKK-Bergedorf beziehen wir alle Bergedorfer mit ein: Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen sowie Politik und Verwaltung.

WAS TUN?!
Wir entwickeln einen Maßnahmenkatalog. Gemeinsam mit Ihnen filtern wir aus dem Sinnvollen das Machbare.

Um einen guten Weg in die klimafreundliche Zukunft von Bergedorf zu finden, ist Ihr Wissen über die Situation vor Ort, Ihre Meinung und Ihr Engagement entscheidend.
 
November 2017: Die neue Klimaschutzmanagerin tritt ihren Dienst an und wird im Laufe der nächsten drei Jahre die Maßnahmen des IKK gemeinsam mit den Bergedorfer Akteuren umsetzen.


Sommer 2016: Sie bekommen Informationen über die Ergebnisse und Prozesse sowie über das weitere Vorgehen.
Hier geht es zur Dokumentation dieser Veranstaltung!

 
Frühjahr 2016: Sie erfahren die ersten Ergebnisse und stellen mit uns die Weichen für weitere Schwerpunkte im Projekt. Hier geht es zur Dokumentation dieser Veranstaltung!

 

Oktober 2015: Auf der Kick-Off-Veranstaltung lernen Sie das Projektteam sowie unser Vorgehen kennen und können Ihre Wünsche und Befürchtungen einbringen. Hier geht es zur Dokumentation dieser Veranstaltung!


Unser Arbeitsprozess als Schaubild
Unser Arbeitsprozess als Schaubild